Einmachgläser sind nach wie vor eine gute Möglichkeit um alles Mögliche haltbar zu machen.

Aber wussten Sie auch, dass man mit einem Vakuumierer und guten Vakuumbeuteln noch mehr machen kann?

Wir wollen Ihnen hier in lockerer Reihenfolge tolle Ideen und Lösungen für viele Küchenproblemchen vorstellen. Lassen Sie sich überraschen, was alles in unseren Vakuumbeuteln steckt!

Und falls Sie selber tolle Tipps haben, dann schreiben Sie sie uns doch einfach! Wir nehmen sie gerne in unserer Sammlung auf. Email an uns


Tipp Nr. 1: Beutel ist zu groß für den Vakuumierer

Vor einiger Zeit hatte ich eine Unterhaltung mit einem guten Freund. Stolz erzählte er mir von seiner neuen Errungenschaft: bei dem großen Händler um die Ecke gab's einen günstigen Vakuumierer. Und jetzt wollte er mal diese Sache mit dem „Sons- vide" ausprobieren. Ob ich ihm nicht mal welche von den großen Vakuumrollen mitbringen könnte. Und da man guten Freunden gerne mal ein Küsschen, oder in diesem Fall die guten HAUSWERK Vakuumrollen mit 30 cm Breite (er wollte schließlich die Großen!) gibt, bin ich einige Tage später mit eben diesen Rollen bei Ihm aufgetaucht.
Die Freude war groß („Endlich kann ich das mal ausprobieren!") und kurz darauf das Gesicht lang:
" ... der Vakuumierer ist ja bloß 28cm breit! So ein Sch...!!".
Aber mit diesem Tipp kann man auch mit kleinen Vakuumierern große Beutel verschweißen:

 

Tipp Nr. 2: Scheren und Messer sind im Flugzeug nicht erlaubt! Wie bekomme ich jetzt die Beutel auf!?

Ein Tipp von Heide Milschler aus Nienhagen. Vielen Dank dafür!

"Wir sind letztes Jahr mit dem Flugzeug in den Urlaub geflogen und weil der Flug einige Stunden gedauert hat, wollten wir etwas zum Essen mitnehmen. Vor allem wollten wir ein paar Würstchen und etwas Aufschnitt einpacken. Dafür sind Vakummbeutel natürlich bestens geeignet. Wir wussten aber auch, dass wir zum Öffnen der Beutel keine Schere oder ein Messer haben würden, weil die ja an Bord nicht erlaubt sind.

Was also tun? Mein Mann hatte dann die Idee, einfach ein Kerbe in die Seite der Beutel zu schneiden. Auf diese Weise war es dann ganz einfach, die Beutel aufzureissen."

Weitere Tipps folgen...